Diese kleinen beerigen Mini-Kuchen mit Crème fraîche und weißen Schokoladenstücken sind saftige Highlights auf jeder Kaffeetafel und machen sich auch als Mitbringsel wunderbar. Da braucht es gar keine rosa-rote Brille, um sich Bauch über Kopf in sie zu verlieben…

Saftige, fruchtige Beeren-Muffins mit weißer Schokolade.
Und gleich sagen alle: „Hmmmmm! Beeren!“

ZUTATEN

300g Mehl
85g Stärke
210g Zucker
1 Pk Vanillezucker

130g weiße Schokolade

150g Crème fraîche
gefrorene Himbeeren

50g Joghurt
120g Milch 

100g Butter

10g Backpulver
1 Prise Salz
4 Eier

Puderzucker

ZUBEREITUNG

Weiche Butter, Vanillezucker  und normalen Zucker schaumig rühren. Nach und nach Eier zugeben und weiter rühren. Dann abwechselend Milch, Joghurt, Crème fraîche und restliche feste Zutaten unterrühren.  Am Schluß die gehackte weiße Schokolade unterheben.

Muffinförmchen zu 3/4 mit dem Teig füllen, jeweils 3 gefrorene Himbeeren in die Mitte setzen und leicht in den Teig drücken.

Die Himbeer-Muffins bei 160 Grad und Umluft für ca. 25min backen.

Mit Puderzucker bestäuben und genießen.

Die hübschen Muffin-Förmchen gibt es bei MyCupcake, das Brotzeitbrett ist von HK Living, das rosa Tellerchen vom Flohmarkt.

Wir haben die Muffins übrigens etwas aufgebrochen und Himbeer-Sauce darüber geträufelt. Für die Sauce einfach gefrorene Himbeeren mit ein bisschen (wirklich sehr wenig!) Wasser aufkochen lassen, die Masse durch ein Sieb streichen und dann den kernlosen Teil mit Zucker weiter aufkochen und unter Rühren dick werden lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken, Dekorieren und Genießen.

Fotos: Nela

Leave a Reply